Michaela Blaha, Geschäftsführerin, ist Germanistin und Anglistin mit den Schwerpunkten Experten-Laien-Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Vom Deutschen Bundestag sowie von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert, verbrachte sie zwei Studienjahre in den USA. Anschließend leitete sie verschiedene Projekte an der Ruhr-Universität Bochum, war Vorstandsreferentin für Unternehmenskommunikation für einen internationalen Konzern in der Schweiz sowie Mitarbeiterin im Projekt zur Gesetzessprache des Bundesministeriums der Justiz und der Gesellschaft für deutsche Sprache. Michaela Blaha ist unter anderem Lehrbeauftragte an der Ruhr-Universität Bochum und der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer sowie bundesweit gefragte Expertin zur verständlichen Sprache. 

 

Nurşen Şahin-Schulze studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld mit den Schwerpunkten Staats- und Verwaltungsrecht. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Anwältin in Aachen war sie Partnerin der Kanzlei Schade und Partner in Bielefeld. Als Expertin für verständliche und zugleich rechtlich korrekte Sprache lehrt sie unter anderem am Institut für öffentliche Verwaltung NRW.

Fabian Fritsch studierte an der Ruhr-Universität Bochum und an der Universität Island (Reykjavik) Germanistik mit dem Schwerpunkt Linguistik sowie Geschichte und Erziehungswissenschaften.